das Innovationssemester

Das Innovationssemester – ein Düsseldorfer Modell

initiiert vom Verein zur Förderung der Wissensregion Düsseldorf e.V. und getragen von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, der Hochschule Düsseldorf, der Fliedner-Fachhochschule Düsseldorf, der Handwerkskammer Düsseldorf, der IHK zu Düsseldorf

Die Idee: Im Rahmen des fachübergreifenden Innovationssemesters sollen zukünftig Studierende, Auszubildende und Meisterschüler/innen aus der Region Düsseldorf an gemeinsamen Projekten arbeiten und so vom gegenseitigen Ideenaustausch profitieren. Sie lösen dabei gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit, und sie überbrücken oft zu stark getrennte Bildungswelten.

Der Nutzen für Studierende aller Fachrichtungen und Auszubildende sowie Meisterschüler/innen: In diesem deutschlandweit einzigartigen Modul können junge Menschen die Grenzen ihres Bildungszweigs und Fachs überwinden. Sie erweitern ihre Kompetenzen und Perspektiven, weil sie von und mit ihrem Projektteam lernen, ein selbst gesetztes Thema unterschiedlich zu beleuchten und umzusetzen. Sie können damit zeigen, dass sie wichtige Probleme der heutigen Wirtschaft und Gesellschaft praktisch lösen können und erwerben neben anrechenbaren Leistungsnachweisen und einem karriereförderlichen Teilnahmezertifikat wichtige Netzwerke für ihr zukünftiges Berufsleben.

Der Nutzen für Betreuende (Dozent/innen etc.): Betreuende der bisher getrennten Bildungswege lernen die gemeinsamen Probleme kennen. Hochschulehrer/innen können als Teil ihres Lehrdeputats innovative Inhalte und Lernformen anbieten, die die Praxistauglichkeit ihres Stoffes herausfordern und die Anbindung ihres Fachs an verwandte Fächer anderer Bildungsinstitutionen fördern. Betreuende der Meisterausbildung kommen mit neuen Perspektiven und Methoden in Kontakt. Alle werden in der Arbeit mit Studierenden, Auszubildenden und Meisterschüler/innen fachlich und persönlich viel lernen sowie neue Gedanken für ihre Forschungs- und Praxisarbeit mitnehmen. Vielleicht finden Lehrende auch Gefallen daran, so unterschiedlichen jungen Menschen als Mentor/in zur Seite zu stehen.

Das Ergebnis: Die Projektteams stellen nach einem Zwischenbericht zur Halbzeit des Semesters an einem Innovation Day mündlich oder mit einem Poster ein fertiges Konzept vor, in einigen Fällen ggf. den Prototyp eines Produkts, ein Online-Tool oder Video etc. Teilnehmende inkl. Betreuende erhalten nach der Präsentation und dem Abschluss des Projekts auf einer Verleihung ein Zertifikat.

Die Eckdaten des Innovationssemesters:

  • Start des 2. Innovationssemesters zum Herbst 2019
  • mit ca. 10-20 Teams. Jedes Projektteam besteht aus ca. 5-10 Teilnehmenden: je 2 Studierende der Universität Düsseldorf, der Hochschule Düsseldorf, 2 Auszubildenden der IHK und 2 Meisterschüler/innen der HWK.
  • Dauer 4 Monate, bei jeweils ca. zweiwöchentlichen Treffen der Projektteams mit Betreuenden oder als Blockseminar

Bei Interesse am Innovationssemester schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an kontakt@wissensregion-duesseldorf.de oder reichen Sie hier direkt Ihren Themenvorschlag für ein Innovationsteam ein!

Möchtest Du als Teilnehmer/in an einem Innovations-Projekt teilnehmen, dann melde Dich per Email an rauh@wissensregion-duesseldorf.de oder über unseren Anmeldebogen an. Wir freuen uns auf Dein Engagement!