Innovationssemester

Was ist das Innovationssemester?

Im Innovationssemester können junge Menschen aus Uni, Beruf oder Ausbildung im Wintersemester an Kursen in verschiedenen Institutionen und Unternehmen in ganz Düsseldorf teilnehmen. Der Ansatz ist interdisziplinär: Du denkst, du kannst dich einbringen? Dann bewirb dich!

Für Kursleiter/innen

Das nächste Innovationssemester startet im Oktober 2020. Bereits jetzt nehmen wir Projektvorschläge entgegen. Wer interessiert daran ist, einen Kurs zu geben, schaut hier. Wer daran interessiert ist, an einem Kurs teilzunehmen, liest weiter.

Für Teilnehmende

Möchtest du die Grenzen deines Studiums sprengen? Deinen Berufs- oder Ausbildungsalltag mit spannender Projektarbeit ergänzen? Nicht nur in der Vorlesung oder am Schreibtisch sitzen, sondern endlich mal selbst was vom Anfang bis zum Ende durchplanen und auf die Beine stellen? Dann mach mit beim Innovationssemester! Ab Sommer 2020 kannst du dich hier darüber informieren, was für Kurse 2020/21 angeboten werden.

Noch Zweifel, ob du mitmachen kannst? Wir heißen alle jungen Menschen in Düsseldorf und Umgebung als Teilnehmende willkommen – egal ob Studierende einer Hochschule, Auszubildende oder junge Berufstätige in Dienstleistung und Handwerk. Du erhältst am Ende ein wertvolles Teilnahmezertifikat für deinen Lebenslauf, ggf. Anrechnung des Kurses auf deine Studienleistung und jede Menge Projekterfahrung – plus ein tolles Abschluss-Event.

Noch Fragen, z.B. zur Anrechnung der Leistung? Schau mal in unsere FAQs. Immer noch Fragen? Schreib uns!



Was wurde bis jetzt angeboten?

Die Kurse des Innovationssemesters decken ein großes Themenspektrum ab. Hier ist nur eine kleine Auswahl vorgestellt. Das kann Ihnen als Inspiration dienen, wenn Sie selbst einen Kurs anbieten möchten.

Low-Cost Feinstaubmessung

Teilnehmende haben Feinstaubsensoren gebaut, an verschiedensten Orten die Feinstaubbelastung gemessen und auf digitalen Karten visualisiert.

Teilnehmende des Innovationssemesters im Kurs “Low-Cost Feinstaubmessung” (Foto: Oliver Tjaden)

Entwicklung einer Einkaufs-App und eines Dungeon Crawlers mit gesellschaftlichem Bezug

Bereits zwei Mal hat das Unternehmen Electronic Partner einen Kurs im Innovationssemester gestellt und von Auszubildenden leiten lassen. 2018/19 wurde der Prototyp einer App programmiert, die einem den Einkauf im Supermarkt erleichtert. 2019/20 wurde ein Spiel entwickelt, das sich mit Umweltverschmutzung auseinandersetzt. Klar, dass hier interdisziplinäre, fachlich bunt durchmischte Teams nötig sind – genau dafür gibt es das Innovationssemester.

Der Dungeon Crawler wird beim Ergebnis-Finale 2020 von Gästen getestet (Foto: Melanie Zanin)

#starthealthatwork: Für Mehr Gesundheit am Arbeitsplatz

Es wurde ein Projekt zur Förderung von gesundheitsfördernden Maßnahmen am Arbeitsplatz entwickelt. Unter dem Hashtag #starthealthatwork wurde eine Instagram-Kampagne gestartet. Das Ziel ist es nun, mit einer Petition auch die Politik zu erreichen.

Der Stand der Gruppe #starthealthatwork auf dem Ergebnis-Finale 2020 (Foto: Melanie Zanin)

Entwicklung von Prototypen eines “Solarkiosks”

Es wurden Ideen gesammelt und Prototypen für einen “Solarkiosk” in Ghana entwickelt – hier sollen Solarleuchten verliehen werden können, damit Familien Licht haben.

Teilnehmende des Solarkiosk-Kurses (Foto: Oliver Tjaden)

Demokratie spielend gestalten

Die Teilnehmenden gestalteten ein Brettspiel, welches demokratische Prozesse verständlich macht.

Der Stand des Kurses “Demokratie spielend gestalten” auf dem Ergebnis-Finale 2020 (Foto: Melanie Zanin)

 

Mehr Informationen zu den Kursen vergangener Jahre finden Sie in unserer Infobroschüre.