Die Sieger des Innovationssemesters stehen fest

Begeisterndes Finale: die Highlights des Innovationssemesters

Rund 160 junge Menschen aus Düsseldorf und der Umgebung haben am Innovationssemester der Wissensregion Düsseldorf im Winterhalbjahr 2019/20 teilgenommen. Insgesamt waren sechzehn Teams gestartet, die von Expertinnen und Experten aus der Heinrich-Heine-Universität, der Hochschule Düsseldorf, der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, der Stadtverwaltung, Betrieben und Ateliers geleitet wurden. Die jungen, bunt durchmischten Gruppen haben sich in ihren Projekten mit verschiedenen gesellschaftlichen Herausforderungen beschäftigt und am Abend des 17. Februar ihre Ergebnisse vor rund 250 Gästen präsentiert.

And the winner is …

Unter den 16 Projekten waren viele preiswürdig. „Ich bin beeindruckt, wie viele engagierte junge Menschen in der Wissensregion Düsseldorf an diesem Innovationssemester teilgenommen haben”, so Oberbürgermeister Thomas Geisel, der den Abend mit seiner Rede eröffnet hat. Das bestätigte auch Gregor Berghausen, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf, in seinem Schlusswort: „Wir sind stolz, das Ergebnisfinale zu unterstützen und dem besten Team dieses Innovationssemesters eine Auszeichnung zu überreichen.”

Diese ging durch ein Zuschauer-Voting an das Projekt „BIWENAV – Bildungswege-Navigator”, ein gemeinsames Projekt der Stiftung Pro Ausbildung und des städtischen Schulverwaltungsamtes. Unter der Verantwortung von Renate Kiszkiel (Kommunale Koordinierung Landeshauptstadt Düsseldorf) wurde mit dem BIWENAV ein interaktives Online-Tool entwickelt, welches mehr Transparenz in das komplexe Bildungssystem für Schülerinnen und Schüler bringt. Dabei wurde auf der Grundlage von vorhandenem Material zielgruppengerecht und interdisziplinär gearbeitet. Der BIWENAV zeigt den Jugendlichen über interaktive Kommunikation, welche Wege nach dem eigenen Schulabschluss innerhalb Düsseldorfs möglich sind.

Highlights des Abends

Die Gäste waren sich einig, dass neben der Siegerehrung vor allem der Veranstaltungssaal selbst ein Highlight des Abends war. „Wir sind der Akademie der Wissenschaften und der Künste sehr dankbar dafür, dass die Projekte eine solche Bühne erhalten haben. Die Stimmung des Abends war besonders“, so Dr. Christina Rauh von der Wissensregion Düsseldorf und gleichzeitig Kursleiterin des Projekts „Zukunftsbäume“. „Die Präsentationsstände der Teams waren, gerade in ihrer Unterschiedlichkeit, extrem interessant: Von der Baumsetzling-Auktion an unserem Tisch, über das Ausprobieren der entwickelten Demokratie-Spiele, bis hin zu live-Feinstaubmessungen war alles dabei. Fast wie eine Mini-Ausgabe der Nacht der Wissenschaft.“ Nicht zuletzt wird vielen Gästen des Abends auch die akustische Pause in Erinnerung bleiben, die Florian Zeeh, Kursleiter des Teams Stadtklangbilder von der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, den Zuhörenden geschenkt hat.

Einmalig in Deutschland

Die Teilnehmenden freuten sich auch über die Urkunden-Verleihung im Anschluss an das offizielle Programm. Jede/r erhielt ein Zertifikat über dieses deutschlandweit einmalige Lehr-Forschungs-Format. „Das erste Innovationssemester war bereits ein Riesenerfolg. Die zweite Runde diesen Winter hat mit seinen 16 tollen Projekten unterstrichen, was möglich ist, wenn man jungen Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen eine aktuelle Herausforderung gibt, die sie gemeinsam lösen sollen“, so Prof. Dr. Ulrich von Alemann, Geschäftsführer der Wissensregion Düsseldorf. „Als Düsseldorfer können wir stolz sein, dieses bundesweit einzigartige Format, das Innovationssemester, erfunden zu haben. Nachmachen erwünscht.“

Das Innovationssemester geht im Herbst 2020 in die 3. Runde

Das Innovationssemester der Wissensregion Düsseldorf findet immer zur Zeit des Wintersemesters statt: Es startet im Oktober und endet im Frühjahr. Im Herbst 2020 geht es in die 3. Runde. Wer ein Thema für einen Kurs hat oder ein Team anleiten möchte, kann hier Informationen für Kursleiter/innen finden. Sprechen Sie uns einfach dazu an!

Wer im Herbst an einem der Kurse teilnehmen möchte, um dann im Frühjahr 2021 selbst mit Ergebnissen auf der Bühne zu stehen, kann sich ab August 2020 über unsere Website auf Kurse bewerben. Weitere Infos gibt es hier.

Wir danken…

… allen, die diesen berauschenden Abend möglich gemacht haben: allen voran den Teilnehmenden, die durch ihr Engagement und ihre Kreativität tolle Innovationen gefunden haben; allen Kursverantwortlichen, die ihrem Team über das Semester hinweg stets Impulse gegeben haben; unseren beteiligten Mitgliedern, den Hochschulen und Kammern sowie der Landeshauptstadt Düsseldorf, dass sie sich auf dieses Format einlassen; der Stiftung van Meeteren, der Herzog Erik von Arenberg Stiftung und dem Landschaftsverband Rheinland für die Spenden, die die Projektgelder möglich gemacht haben; sowie der IHK Düsseldorf und der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste für die Unterstützung als Mitveranstalter des Ergebnis-Finales.

 

Kurz-Informationen zu allen 16 Projekten finden Sie im Programm des Abends: Ergebnis-Finale Innovationssemester_17.02.2020_Programm.

Fotos: Oliver Tjaden