Meinungsbildnerumfrage: Bitte mehr Wissenskooperationen

Wohin könnte sich die Wissensregion Düsseldorf entwickeln und wie kann dieser Weg mitgestaltet werden? Zu dieser und anderen Fragen konnten Meinungsbildner_innen aus der Region Düsseldorf bereits im Vorfeld der Konferenz mit einer Online-Umfrage Stellung beziehen. Die Umfrage diente vor allem dazu, die Erwartungen möglicher Konferenzteilnehmer besser kennen zu lernen – und das Programm auf diese Erwartungen abzustellen.

online-umfrage-wissensregion-duesseldorfDie Ergebnisse werden bei der Auftaktkonferenz am 13. Februar 2017 vorgestellt. Vorab: vier von fünf der Teilnehmerinnen und Teilnehmer plädierten für eine Verbesserung der Zusammenarbeit von Universitäten, Hochschulen und der Region. 72 Prozent der Befragten schätzen diese bisher als mittelmäßig oder schlecht ein. Die Mehrheit findet, die Region steht im Vergleich zu anderen eher mittelmäßig da.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass sich die Teilnehmer eine Diskussion zur Entwicklung der Wissensregion Düsseldorf wünschen. Perspektivisch steht vor allem der Wunsch nach Netzwerken und Netzwerkbildung oben auf der Agenda. Fast dreihundert Befragte haben den anspruchsvollen und auch mit vielen offenen Fragen versehenen Online-Fragebogen angeklickt, wobei die Zahl der verwertbaren Antworten von Frage zu Frage stark variierte (mindestens 116 vollständig auswertbare Bögen). Der Feldzeitraum lag vom 1.09.2016 bis zum 23.10. 2016.