Seit Herbst 2020 läuft eine umfassende Analyse unserer Arbeit als Wissensregion Düsseldorf e.V. – vielen Dank an alle, die sich mit Ihrem Feedback in der Online-Befragung, den vertiefenden Interviews und den AGs dazu in den Strategieprozess eingebracht haben. In 2021 soll die Beteiligung fortgeführt werden.

Ziel der Selbstreflexion

Schon bei ihrer Gründung am 17.11.2017 hat sich die Wissensregion Düsseldorf auf Basis ihres Business Plans intern eine dreijährige Pilotphase mit anschließender Selbstreflexion vorgenommen. Diese Selbstreflexion stand nun im dritten Tätigkeitsjahr 2020 an und wurde mit breiter Beteiligung umgesetzt: Eine quantitative Online-Befragung im Spätsommer 2020 hat ein umfassendes Meinungsbild von über 65 Teilnehmenden über die Aktivitäten und Wünsche an die Wissensregion Düsseldorf erhoben. Vertiefende qualitative Interviews mit Expert*innen aus Stabsstellen, wie Transfer und Öffentlichkeitsarbeit, haben Impulse für die weitere Fokussierung der Projektarbeiten und AGs geliefert. Allen gilt unser Dank für Ihre offene und konstruktive Mitarbeit.

Wie der weitere Strategieprozess 2021 ablaufen soll

Alle Ergebnisse der empirischen Analysen sind in einen vorläufigen Strategiebericht eingeflossen. Im Bericht wurden zwei bis drei mögliche strategische Routen für die Zukunft der Region aufbereitet. Dieser Bericht und die Routen werden nun die Grundlage für die kommenden Monate bilden: Zu Beginn des Jahres 2021 wird die Essenz des Berichts in den Arbeitsgruppen der Wissensregion Düsseldorf vorgestellt und diskutiert. Die AGs können daraufhin die vorläufig skizzierten strategischen Routen in erste Kommunikations- und Projektstrategien übersetzen, welche dann in einem zentralen Mitglieder-Workshop im 2. Quartal 2021 aufgegriffen und in eine gemeinsam verabschiedete Neuausrichtung für die Jahre 2021-2025 münden sollen.

Vom gesamtem Prozess erwarten unsere Mitglieder und wir als Geschäftsstelle eine deutlichere Positionierung und Identifikation mit der Region als Wissensstandort, eine stärkere Fokussierung der Arbeit und einen konkreten Nutzen für die Arbeit der AG-Mitglieder. In diesem Sinne ist jederzeit weiteres Feedback an die Geschäftsstelle (kontakt@wissensregion-duesseldorf.de) willkommen!

Wissensregion Düsseldorf