Jahresbericht 2018 erschienen

Im Jahresbericht 2018 stellt die Wissensregion Düsseldorf Highlights ihres ersten Tätigkeitsjahrs vor und gibt Ausblicke für 2019

Düsseldorf ist eine Wissensregion: um diese Aussage zu verbreiten und zu untermauern, hat der Verein zur Förderung der Wissensregion Düsseldorf e.V. 2018 seine Tätigkeit aufgenommen. Über erste Erfolge und Highlights unserer Arbeit informiert nun der Jahresbericht 2018 – gepaart mit großartigen Aufnahmen aus der Wissensregion Düsseldorf.

Projekte und Tätigkeitsfelder, die im Jahresbericht vorgestellt werden

Im Jahresbericht der Geschäftsstelle werden die Projekte und Tätigkeitsfelder vorgestellt, die 2018 den Hauptfokus der Arbeit ausgemacht haben:

  • Die Entwicklung der Mitgliedschaft
  • Unser Leuchtturmprojekt: Das Innovationssemester
  • Öffentlichkeitsarbeit des Vereins
  • Unterstützung der EAIE-Bewerbung 2023
  • Veranstaltungen zur Digitalisierung und zum jungen Wohnen

Highlights des Jahresberichts

Besonders freuen wir uns darüber, dass 2018 das Leuchtturmprojekt der Wissensregion Düsseldorf, das Innovationssemester, mit großem Erfolg gestartet ist. In unserem Jahresbericht stellen wir die acht Projektgruppen vor, die im Oktober 2018 an den Start gegangen sind.

Ein weiteres Highlight des Jahres 2018 war die Verleihung der Hochschulperle durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft an unsere Mitglieds-Hochschulen. In einem bundesweiten Voting konnte die Wissensregion Düsseldorf dann den 2. Platz aller Hochschulperlen des Jahres 2018 erlangen.

Auch die Einwerbung finanzieller Mittel für die Bewerbung Düsseldorfs als Kongress-Standort der Internationalen Messe 2023 der EAIE stellt einen großen Erfolg für die Arbeit des Vereins dar.

Mit dem Rückblick können nun erste positive Bilanzen gezogen und nächste Schritte für 2019 vorgestellt werden.

Aussicht auf 2019

In unserem Jahresbericht stellen wir vor, welchen Projekten sich die Wissensregion Düsseldorf 2019 widmen möchte und welche Ziele verfolgt werden. Dazu gehören:

  • Eine stärkere Vernetzung von Internationalisierungs-Angeboten in Düsseldorf
  • Die Weiterentwicklung von Transfer-Formaten
  • Der Ausbau und die Fortführung des Innovationssemesters